Zum Thema gesund Schlafen von der Heimtextil Messe 2020 in Frankfurt.

Die Heimtex 2020 stand ganz im Zeichen von Gesundheit, wenn das Thema „Bett“ erwähnt wurde. Mit einigen Vorträgen und natürlich vielen neuen Produkten zum Thema gesundes Schlafen. Ein schlechter Schlaf lässt viele darüber nachdenken wie sie ihr Bett optimieren können. Ich denke, bevor ich ins nächste Betten- oder Einrichtungshaus gehe, sollte ich lieber meinen allabendlichen Ablauf überdenken. Ich könnte auch zum Arzt gehen, wegen Schlafstörungen oder ins Schlaflabor. Das wäre aber als allerletzte Hoffnung dran. Zum Thema gesundes Schlafen könnt ihr im DAK Gesundheitsreport 2017 weiterlesen…

Was bedeutet gesundes Schlafen

Gesundes Schlafen bedeutet für mich, das ich einschlafe und nach dem Aufwachen wieder fit bin. Ich brauche mindestens 7 oder 8 Stunden Schlaf, um meine Gesundheit zu erhalten und die Zellen zu regenerieren. Auch nur einmal in der Nacht aufwachen, stört meine Regeneration. Falls ich dann nicht wieder einschlafen kann, bin ich am nächsten Morgen total erschöpft. Ich kann auch nicht erwarten, das es mir jede Nacht gelingt gut durch zu schlafen und erholt aufzuwachen. Das sollte aber nur eine Ausnahme sein. Ich möchte mich auf mein Bett freuen können, um schön ausgeschlafen am nächsten Morgen aufzuwachen. Mein Anspruch ist hoch. Jede Nacht möchte ich gut und lange geschlafen haben. Hoher Anspruch, hoher Einsatz – ich sollte mich gut vorbereiten.

Was ist eine gute Abendroutine

Ich denke eine sinnvolle Routine am Abend wäre hilfreich, um Schlafprobleme zu vermeiden. Was hält mich von einer sinnvollen „zu Bett geh – Routine“ ab? Schlechte Gewohnheiten, wie zu langes Aufbleiben, um vielleicht doch noch ein Serienabschnitt weiter zu schauen. Nach spannenden Filmen kann ich schlecht schlafen, weil auch der Film im Traum verarbeitet wird. Gehört der Film zu meinem Leben. Nein.

Ein Gläschen Wein zu viel trinken, weil es gerade so gemütlich auf dem Sofa ist. Nach dem Abendessen noch bis nach Mitternacht im Internet surfen, weil „alles so schön bunt ist“ und ich mich nicht entscheiden kann, bei dem riesigen Angebot. Ballerspiele haben mich zum Glück nie interessiert, oder im Netz nach Verschwörungstheorien suchen, auch nicht. Über das Thema Sucht kann man im Gesundheitsreport 2019 der DAK.

Den inneren „Schweinehund“ überwinden, mich nicht gehen lassen, wenn ich doch müde und ausgelaugt nach Hause komme. Da ist Rat gut, aber wie überwinde ich ihn. Ich kann mich gesundheitlich durch checken lassen. Ein Zusammenhang mit der Ernährung besteht. Bei falscher Ernährung, kann es zu einer Unterversorgung mit Vitaminen kommen und unsere geistige Leistung schwächen. Bei zu viel süßer Nahrung, das wurde wissenschaftlich bewiesen, das Kinder die viel Zucker essen (nicht mehr als 5 Gramm Zucker pro Tag, Empfehlung von Dr. Brucker), besonders Willensschwach sind.
Wir arbeiten bis an die Grenzen unserer physischen Belastbarkeit, kommen dann gestresst und ausgelaugt nach Hause. Schon rückt der eisenharte Wille für neue Vorhaben in weite Ferne – alle Vorsätze dahin, die Sucht nach Zerstreung in Sicht.

Wie kann ich einen gesunden Schlaf fördern

Eine gesunde Schlafroutine fängt mit der Einstellung an, wie meine Großmutter behauptete, die früh ins Bett ging, um mit den Hühnern aufzustehen. Abends war sie müde von ihrer häuslichen und beruflichen Arbeit und ihren Gemüsebeeten. Fernsehen war vielleicht aufregender als heute, aber weißer Schnee war nicht sehr interessant anzusehen. Sie ging rechtzeitig zu Bett. Die Zeit kann keiner zurück drehen. Heute gibt es Sendungen und Internet 24 Stunden durchgehend. Ich brauche zwar keine Gemüsebeete zu pflegen, damit ich nicht verhungere, aber ich muss Leistungsfähig sein, damit ich mir eine gute work – life Balance erhalten kann.

Schlafstörungen können viele Ursachen haben. Die einfachste Art sich selbst zu helfen, wären alte Gewohnheiten, die eher schaden aufzugeben. Ich mache mir gerne einem Plan, um mich darauf zu freuen, etwas neues an zu fangen. Mit meiner täglichen Morgenroutine klappt es seit ein paar Jahren gut. Morgens bin ich auch willensstark, aber abends lasse ich mich öfter gehen. Als ich meine work – life Balance angeschaut habe, konnte ich erkennen, das ich etwas verändern sollte.

Wünsche Euch allen eine gute Nacht